Ein Sonntag nur für mich 

Das ich mal einen ganzen Sonntag Zeit für mich habe, ist bisher seit ich Mutter bin, noch nicht vorgekommen.

Doch vor 2 Wochen war es dann soweit: Töchterchen und Mann zusammen mit dem Mx5 Roadster unterwegs und ich mal ganz allein zu Haus.

Die ganze Woche habe ich daraufhin gearbeitet und ganz viele Sachen zugeschnitten. Am liebsten hätte ich pausenlos genäht, doch das Bauchbaby hat immer wieder kleine Pausen eingefordert. Jetzt bin ich in der 36. Woche und mein Bauch sieht schon ziemlich rund aus.😉

(Jetzt fällt mir bei dem warmen Wetter das Nähen auch nicht mehr so leicht.)

Genäht wurde ein Wickelbody nach dem tollen Schnitt von Schnabelina und Yvar. Toll finde ich vor allem, dass die inneren Druckknöpfe nicht direkt auf der Babyhaut liegen, sondern schön in kleinen Bändern aus Bündchenstoff verschwinden.


Schlafanzüge werden hier auch dringend benötigt und so konnte ich endlich den tollen Sandmannjersey von Stoff und Liebe anschneiden, den ich bei meiner letzten (seehr großen) Bestellung einfach so als Zugabe bekommen habe. Toll oder? So kaufe ich gerne ein.

(Am Freitag war wieder eine tolle Resteaktion und ich konnte noch etwas Elmo-Jersey ergattern)

Den Schnitt habe ich bei der letzten Makeristaktion erstanden: Babyjumpsuit von Kid5. Er lässt sich ganz leicht nähen und wird bestimmt noch öfter genäht werden, wenn meine dicke Kugel es zulässt😉


Dann musste das Köpfchen auch noch eingekleidet werden: zwei Zwergenmützen nach Schnabelina und eine Knotenmütze von Klimperklein (beides Freebooks). Als Model hat sich meine alte Babypuppe bereit erklärt zu posieren😀

Nach einer kurzen Mittagspause (ich habe wirklich lange nicht mehr allein gegessen und Mann und Kind sehr vermisst) gab es zwei Leggins fürs Töchterchen, damit die sich nicht hintergangen fühlt😉.  Die Leggins werden auch schon total gerne getragen.


Der Schnitt ist, wie immer, das Freebook von der Nemada: Little Leglove.

Am Abend kamen die beiden Rennfahrer, nach Hause und fanden eine glückliche aber müde Nähmama vor.


So jetzt geht alles mal schnell zum Creadienstag und zur kostenlosen Schnittmusterlinkparty 

Advertisements

5 Gedanken zu “Ein Sonntag nur für mich 

  1. roetsch schreibt:

    Hallo Silvia,
    du warst ja mal wieder super fleißig. Jetzt kann der Bauchzwerg ja auch bald rauskommen und dann freue ich mich schon auf Fotos, wenn er seine neuen Sachen anhat.
    Ich wünsche dir bis dahin alles Gute
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Silvia Ubben schreibt:

      Danke Carmen!
      Momentan bin ich etwas eingeschränkt mit weiteren Näharbeiten: erst taten wegen dem warmen Wetter die Füße zu doll weh und seit gestern Abend habe ich Senkwehen (sagt die Ärztin) alle 10 Minuten. Kenne ich von der ersten Schwangerschaft gar nicht😅
      Mal sehen wie sich das entwickelt. Eigentlich habe ich noch 4 Wochen…
      Ganz liebe Grüße

      Gefällt mir

      • roetsch schreibt:

        Ich hatte vor den Geburten meiner jüngeren Kinder auch wochenlang immer schon Wehen. Ob das Senkwehen waren, weiß ich nicht, aber beide kamen dann auch etliche Tage früher auf die Welt. Darüber war ich auch sehr froh, denn beide brachten weit mehr als 4 kg auf die Waage. Ich habe allerdings auch etwas nachgeholfen und Schweppes getrunken, das Chinin enthält, was man ja eigentlich nicht soll. Angenehm sind solche Wehen ja nicht, deshalb ruh dich gut aus und hör auf dein Gefühl und wenn dir etwas zu viel wird, dann lass es. Nähen kannst du auch nach der Geburt noch. Anfangs schlafen die Kleinen ja meist noch viel.
        Alles Gute und liebe Grüße
        Carmen

        Gefällt 1 Person

  2. Christine schreibt:

    Oooh, ein ganzer Nähtag.. das hatte ich auch noch nie 😀
    Das hat sich aber echt gelohnt und die entstandenen Sachen sind mal wieder zuuu niedlich.
    Beim Anblick des Sandmannjerseys ist meine Hand gleich zur Maus gezuckt, aber nein, ich hab noch genug Stoffe hier 😀
    Wünsche dir noch ruhige Schwangerschaftswochen und dass dich die Senkwehen nicht zu sehr ärgern!
    Liebe Grüße, Christine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s