Das Sofa-Projekt

Unsere Rundecke (7 Sitzplätze) aus beigen Microfaser hat in den letzten Jahre schon sehr gelitten und trotz mehrere Reinigungsaktionen mit Gallseife, gingen die Flecken nicht mehr heraus (und durchs Töchterchen wurden es immer mehr).

Wir haben hin und her überlegt. Die Form passte einfach so toll in unser Wohnzimmer, so dass wir uns einfach nicht von dem guten Stück trennen wollten.

Warum also nicht einfach neue Bezüge nähen und selber beziehen?

Als wir das erste Teil abgebaut haben ist uns erst bewusst geworden, wieviel Arbeit  das wird…

Die Federkonstruktion hat mein Mann aus der Sitzfläche entfernt und durch eine Spanplatte ersetzt, damit man später das Sitzkissen (auch mit Spanplatte an der Rückseite) darauf festschrauben kann.

Sofa 009

Da der Rahmen beige bleiben soll, hat mein Mann einfach die Reststücke festgetackert.

Die Sitzflächen werden braun und die Rückenflächen orange, damit es nicht zu dunkel wird. Der Microfaserstoff ist aus dem großen Auktionshaus.

sofa3 012

Vorher waren die kompletten Sitzkissen und die Verkleidung des Sofas in eins genäht, das erschien uns dann doch zu kompliziert.

Die Sitzkissen und auch die Rückenkissen sind alle total unsymetrisch, so dass ich für jedes einzeln erst einmal ein Schnittmuster aus den Resten und Seidenpapier herstellen muss.

Sofa 075

Die Rundungen habe ich mit einer Zickzackschere ausgeschnitten und alle Seiten mit der Overlock versäubert, damit der Stoff nicht ausfranst.

Sofa 109

Genäht habe ich alles mit der Nähmaschine mit dem 3-Fach Stretchstich und dann wurden die Nahtzugaben mit normalen Geradstich abgesteppt.

So dürfte das Ganze dann auch bombenfest halten.

Das 3 D- Nähen hält dann doch ziemlich auf: Für die drei Teile habe ich eine komplette Näh-Woche gebraucht (8 Stunden)sofa2 037

Sofa 076

Es folgen noch sieben weitere Teile und dann wartet der passende Hocker auf sein neues Gewand.

Töchterchen hat auch schon ihren neuen Lieblingsplatz im Chaos gefunden

Sofa 065

Sofa 080

Ich bin froh, wenn ich es mir dann auf unserem neuen-alten Sofa wieder gemütlich machen kann.

sofa2 040

Vielleicht bleiben von 14 Meter Microfaserstoff noch Reste übrig und ich kann noch ein Paar Sofakissen nähen und eine neue Handtasche für mich 🙂

Ab damit zum Creadienstag, zu Handemadeontuesday und zu den Dienstagsdingen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Das Sofa-Projekt

  1. roetsch schreibt:

    Das Sofa passt ja wirklich perfekt in euer Wohnzimmer, das hätte ich auch eher neu bezogen als ausgetauscht. Viel Arbeit ist es schon, aber es zahlt sich meiner Meinung nach aus. Vor Jahren habe ich auch mal unser inzwischen entsorgtes Sofa neu bezogen und gerade letzte Woche habe ich ein altes Schlafsofa gekauft, das diese Woche neu bezogen werden will. Ich habe damals zwei Wochen gebraucht.
    Viele Grüße
    Carmen

    Gefällt mir

  2. Christine schreibt:

    Wow, das sieht extrem aufwendig und das Endergebnis sehr professionell aus!
    Wir haben auf unserem Sofa eine Überwurfdecke, die ständig runter rutscht 😀
    Dann noch viel Durchhaltevermögen bis zum perfekten Sofa!
    Liebe Grüße, Christine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s