Die erste kurze Hose

Langsam wird es draußen etwas wärmer und so kann ich für´s Tochterkind auch mal eine kurze Hose nähen.

L1050181

Als Schnitt habe ich mal wieder eine Schnabelinashose in Größe 98 von Schnabelina verwendet und um 22 cm gekürzt um eine kurze Hose zu erhalten. Den Reißverschluss habe ich weggelassen und ein Bündchen mit innenliegenden Gummiband eingenäht. So ist die Hose viel bequemer und wächst mit 🙂

L1050182

Der Jeansstoff ist von einem alten Rock, der mir zu weit geworden ist. Ich habe die Säume gleich mitverwendet, so blieb mir das Säumen erspart. Der karierte Stoff ist von einem alten Kleid, welches mir zu eng geworden ist. So habe ich ganz nebenbei auch meinen Altkleiderberg reduziert. 🙂

L1050172

Das Shirt auf dem Bild ist schon im letzten Jahr nach dem Freebook Bethioua von Pulsinchen entstanden.

Momentan ist es wieder kälter in Ostfriesland und die Hose lässt sich somit prima mit Leggins kombinieren. Hier ein Tragebild mit Papa´s Hand 🙂

(Zumindest mit den Leggins, die noch passen… Oh je, da muss ich wohl auch noch ein paar nähen, viele passen von der Länge her nicht mehr. Tochterkind wächst so schnell momentan)

Ab damit zum Creadienstag und zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty und zum Upcycling Dienstag und zu My Kid Wears

Advertisements

9 Gedanken zu “Die erste kurze Hose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s