Jogging Rockers die Dritte

Der Schnitt von Mamahoch2 gefällt mir so gut, dass ich gleich noch eine dritte Hose (für´s Tochterkind, eine als Geschenk) genäht habe. Diesmal mit rotem Punktejersey  und blauem Jeansstoff vom Stoffmarkt.

L1050130

Die Covernähte habe ich als Kontrast in grün genäht. Der Schnitt ist schön weit geschnitten und sorgt so für viel Bewegungsfreiheit 🙂

L1050132

Die Gesäßtaschen habe ich selber entworfen. Sah irgendwie so nackt aus am Hintern 🙂

L1050119

L1050117

Dem Tochterkind gefällt ihre neue Hose und langsamt füllt sich auch das Hosenfach im Kleiderschrank wieder. Ich habe nun schon die fünfte Hose (eine habe ich noch nicht gezeigt) genäht. Es werden noch weitere folgen.

L1050123

Ab damit zur kostenlosen Schnittmuster Linkparty und zum Creadienstag

Advertisements

4 Gedanken zu “Jogging Rockers die Dritte

  1. Daniela schreibt:

    Sieht toll aus. Ich hab bislang nur Sweat und Jersey gecovert. Wie klappt das mit JEans und wie schaffst du es so toll um die Ecken? Liebe Grüße, Daniela

    Gefällt mir

    • Silvia Ubben schreibt:

      Hallo Daniela, danke für Deinen Kommentar.
      Also Jeans lässt sich bei meiner Maschine eigentlich mit derselben Einstellung wie für Jersey nähen.
      Lediglich den Stofftransport habe ich reduziert.
      Die Ecken klappen nur, wenn man direkt in der Ecke mit dem Covern anfängt. Um Ecken nähen kann man ja mit der Covermaschine nicht so einfach, wie mit der Nähmaschine.
      Ich nähe die Tasche immer erst ganz knappkantig mit der Nähmaschine fest (farbiger Unterfaden, damit man ihn auch sieht) und covere dann von der Ecke aus los.
      Ich fange immer so zwei drei Stiche vor der Unterfadennaht an, damit ich die Ecke auch wirklich erwische und nähe dann mittig auf der Unterfadennaht weiter. Am Ende nähe ich dann auf einen Stoffrest und trenne die Fäden wie gewohnt.
      Dann fange ich wieder in die andere Richtung in der Ecke an und nähe wie gerade beschrieben.
      Gegebenfalls zupfe ich noch die überstehenden Stiche raus, wenn ich über die Ecke hinweggaenäht habe, dann werden alle Fäden auf die linke Stoffseite gezogen und verknotet. Das war´s schon. Ich hoffe, Du hast es verstanden, ansonsten kannst Du gerne nochmal nachfragen. Liebe Grüße Silvia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s